Halmstad

Am Sonntag durften wieder einen LammGo feiern. Diesmal im Autohaus Fokken. Eine besondere Predigt zum Thema „Der Gute Hirte“, die diese Geschichte mal aus einen anderen Blickwinkel betrachte bildetet den Kern, aber auch diesmal gab es wieder tolle Musik und eine gut gemachte Moderation.

Eine Frage aus der Moderation, welche Tiere werden in der Bibel genannt, Adler kennt man vielleicht noch, aber was ist mit Blutegeln und Hasen? Kommen die in der Bibel vor?

Seit 10 Jahren gibt es das Format Kino Cut. Am Freitag durften wir dieses Ereignis dann im Auto Haus Fokken feiern. Eigentlich sollte dieses Ereignis bereits im März begangen werden, aber die Coronapandemie machte wie bei sovielen Jubilaren auch uns einen Strich durch die Rechnung. Jetzt sollte es aber soweit sein. Nach einen Grußwort von unserem Bürgermeister Bernhard Gathen durften wir einen Film über das plötzlich Vater werden ansehen.

Bei trockenem und sonnigem Wetter durften wir heute einen kleinen Ausflug zum Jümmesee starten. Seit März konnten wir das erste Mal wieder gemeinsam singen und eine Andacht hören. Für das anschließende Essen hatte sich jeder etwas mitgebracht.

Am Sonntag war es endlich soweit wir durften unseren ersten LammGo nach der Sommerpause feiern. Zum Thema „das Kreutz auf sich nehmen“ hielt Jens Frisch uns die Predigt. Dazu gab es noch musikalische Beiträge. Ein toll gmeachter Gottesdienst der leider schon viel zu schnell wieder vorbei war.

Ein neuer Impuls aus dem Hühnerstall. Wenn ihr also in den Sommerferien die Jungschar vermisst, und auch hier auf der Seite merkt man, dass Sommerferien sind, dann habt ihr hier noch mal die Gelegenheit euch diesen anzuschauen.

Gestern durften wir wieder einen Abendgottesdienst feiern. Diesmal war Bernhard Siefkes von der Gemeinschaft Detern bei uns und hat uns eine tolle Botschaft zum Thema Authentisch sein mitgebracht. Wie gehen wir als Christen mit anderen Menschen um, gerade was unseren Glauben angeht. Zum Ende der Predigt gab es noch 10 starke Thesen, die wir für uns akzeptieren können oder eben auch nicht, aber was machen diese Thesen mit mir. Natürlich gab es auch wieder Musik und ein tolles Programm drum herum. Hier noch mal die Predigt zum nachhören.

Seit kurzem gibt es für Chöre Lockerungen und Proben sind unter Auflagen wieder möglich. Mit Abstands- und Hygieneregeln konnte sich der Chor heute das erste mal wieder treffen. Draußen wurden gemeinsam einige Lieder gesungen – das erste Mal wieder singen seit gut 4 Monaten. Danach gab es noch leckere tolle Eisbecher. Danke für die Vorbereitungen und den tollen Chorabend.

Heute gibt es die Onlinekinderstunde wieder pünktlich. Wie sind eure Ferien? Erlebt ihr was oder auch langweilig? Wart ihr schon im Urlaub? Ich bin gespannt darauf, was ihr zu erzählen habt, wenn wir uns wieder sehen. Ich denke nach den Ferien.

Die letzte Zeit war verstörend: Kontaktbeschränkungen, Absagen aller Veranstaltungen, weder Schule noch Kindergarten. Ein Kraftakt für viele,
gemeinsam dandurchzukommen. Auch als Gemeinde mussten wir uns sehr
schnell neu aufstellen: Video-Andachten auf unserer Homepage und im
OGV Seelsorge per Telefon, Jungschar per Zoom. Der Kindergottesdienst lief bis heute noch nicht wieder. Seit über 4 Monaten.

Jetzt fangen auch schon die Sommerferien wieder an. Dieses Jahr irgendwie anders. Es gibt keine Freizeiten vom EC, zumindest nicht so, wie wir sie kennen und nur für bestimmte Altergruppen. Urlaub in Übersee ist zur auch nicht möglich.

Wir von der Gemeinschaft Lammertsfehn wünschen allen Lesern, Mitgliedern und Betern eine schöne Urlaubszeit.

In den Sommerferien sehen wir uns in den angebotenen Gottesdiensten und danach hoffentlich auch wieder in den verschiedenen Gruppen. Natürlich könnt ihr uns über die verschiedenen Känäle zu jeder Zeit erreichen und hier auf der Homepage ist natürlich auch immer noch was los.

Das Gute ist, wir wissen worauf wir bauen. Da passt der Wochenspruch für diese Woche aus Jesaja 43 Vers 1

So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn Ich habe dich erlöst; Ich habe dich bei deinem Namen geruen; du bist mein!

Diese Zuversicht dürfen wir haben.