Informationen zum Datenschutzgesetz

Liebe Mitglieder, Spender, Freunde und Mitarbeiter,

aufgrund der seit dem 25.05.18 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Euch hiermit über Eure in vereinseigenen Dateien enthaltenen und gespeicherten persönliche Daten. Wenn Ihr dazu Fragen habt, wendet Euch bitte an die Vorstandsmitglieder, da wir als Verein keinen Datenschutzbeauftragten benötigen.

Der verantwortungsvolle Umgang mit allen Daten unserer Mitglieder, Spender und Freunde ist uns ein wichtiges Anliegen.

Für die laufende Mitglieder- und Spendenverwaltung sowie die Versendung von Informationen per E-Mail, über Soziale Medien und ggfs. per Post, oder die Kontaktaufnahme bei Geburtstagen oder anderen Ereignissen ist die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Eurer Kontaktdaten, bestehend aus Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Mobilfunknummer, E-Mailadresse und, soweit von Euch freiwillig zur Verfügung gestellt, Familienstand, Geburtsort und Geburtsname, notwendig.

Die oben genannten Daten werden ausschließlich für die gesetzlich vorgeschriebenen Zwecke der Finanzbuchhaltung/Spenderverwaltung und für die beschriebene Mitglieder- und Freundesverwaltung geführt, nicht an Dritte weitergegeben und auch nicht für einen Zugriff Dritter, außer den dazu Beauftragten bzw. bei erteilter Einwilligung, freigegeben.

Ihr habt das Recht, die bisher von Euch erteilte Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der Daten zu widerrufen, die Daten berichtigen zu lassen, die Löschung der Daten zu beantragen bzw. die gespeicherten Daten einzusehen. Aufgrund unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden wir bei Widerruf oder Beantragung der Löschung die Daten zunächst für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren sperren. Nach Ablauf der Aufbewahrungszeit werden die Daten dann endgültig gelöscht.

Weiterhin möchten wir Dich darauf hinweisen, dass während unserer Veranstaltungen Foto- und ggfs. Filmaufnahmen gefertigt werden, da wir hieran gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO ein berechtigtes Interesse haben.

Diese verwerten wir für Zwecke der Berichterstattung und des Marketings. Dazu werden ausgewählte Aufnahmen im Nachgang unentgeltlich und ohne kommerzielle Interessen für die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit unserer Arbeit, z. B. zur Veröffentlichung in sozialen Medien, genutzt und zu diesem Zwecke auch abgespeichert. Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit.

Wenn Du eine Veranstaltung besuchst, gehen wir davon aus, dass aus Deiner Sicht keine generellen Gründe gegen die Fertigung von Foto- und Filmaufnahmen und die Verarbeitung zu den beschriebenen Gründen sprechen. 

Solltest Du damit nicht einverstanden sein, wende Dich bitte an die Mitarbeiter oder den Vorstand!